Close

Ein Bürger, ein Euro – auch bei der Raiffeisenbank

Ein Bürger, ein Euro – auch bei der Raiffeisenbank

Zum Jahreswechsel rief die Bürgerstiftung des Landkreises zur Aktion „Ein Bürger, ein Euro“ auf. Denn schon mit kleinen Beträgen kann in der Breite etwas Großes bewirkt werden. Diesem Aufruf folgte auch die Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen, die die Stiftung im Jahr 2010 mitgegründet hat und organisierte eine hausinterne Spendenkampagne. Jeder von Mitarbeitern gespendete Euro im Aktionszeitraum wurde von der Bank verdoppelt. Dem Aufruf für die gute Sache folgten die Beschäftigten im ganzen Landkreis und so konnten insgesamt 1.680 € an Spenden zusammengetragen werden. Die Raiffeisenbank stockte diesen Betrag nochmal um dieselbe Summe auf, sodass insgesamt 3.360 € an Spenden zusammenkamen.

Betriebsratsvorsitzende Karin Ottmann und Wolfgang Löhner von der Raiffeisenbank freuten sich, diese Spende an Landrat und Stiftungsvorstand Gerhard Wägemann zu überreichen. „Wer sich entscheidet, für die Bürgerstiftung zu spenden, der kann sich sicher sein, dass seine Spende hier im Landkreis eingesetzt wird und das sehr verantwortungsvoll mit den Geldern umgegangen wird. Jeder kann mithelfen – schon mit kleinen Beträgen“, warb Wolfgang Löhner für den Auftrag der Bürgerstiftung.