Close

Live-Cooking-Aktion war voller Erfolg

Live-Cooking-Aktion war voller Erfolg

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Regionalbuffet Fränkisches Seenland eine Live-Cooking-Aktion auf dem Weißenburger Marktplatz. Zwei Stunden lang wurden vor den Augen der Passanten vegetarische Gemüsebratlinge zubereitet und anschließend verkauft. Dabei kamen stolze 515 Euro zusammen, die die Mitgliedsbetriebe jetzt an die Bürgerstiftung des Landkreises gespendet haben. Für nur einen Euro konnten die Besucher Gemüsebratlinge probieren, die Matthias und Alfons Pröls vom Mitgliedsbetrieb „Schwarzer Bär“ in Weißenburg gebrutzelt hatten. „Es hat richtig gut geschmeckt“, schwärmte Wilfried Wiedemann und bedankte sich bei den Akteuren des Regionalbuffets für die Unterstützung. „Das ist eine stolze Summe, die in dieser kurzen Zeit zusammengekommen ist“, freute sich auch Stiftungsrätin Brigitte Brandt, die gemeinsam mit Wiedemann während der Aktion über die Bürgerstiftung informierte. Lobende Worte gab es auch für den Vorsitzenden des Regionalbuffets Fritz Hüttinger. Er sei immer dabei und trage wesentlich zum Gelingen der Aktionen bei. Auch während der Zubereitung habe er Rede und Antwort gestanden und kräftig die Werbetrommel für das Regionalbuffet gerührt.

Wilfried Wiedemann (2.v.r.) und Brigitte Brandt (2.v.l.) von der Bürgerstiftung Altmühlfranken freuten sich über die Spende, die ihnen die Akteure des Regionalbuffets Max Wieland, Charly Weißlein, Renate Schwarz, Fritz Hüttinger sowie Alfons und Matthias Pröls überreichten.

Bericht: Brigitte Dorr