Aktionen

Foodsharing „Fair-Teiler-Stelle“

Neu ab Januar 2020: Überschüssige Lebensmittel können von jeder Bürgerin und jedem Bürger in das Diakoniekaufhaus Gunzenhausen gebracht und von diesem öffentlich zugänglichen „Umschlagplatz“ gleichzeitig von jedermann gratis mitgenommen werden. Ein neuer und moderner Ansatz im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung.

Adresse:
Leonhardsruhstraße 4, 91710 Gunzenhausen

Öffnungszeiten:
Montag nur Annahme von 9.00 bis 14.00 Uhr
Dienstag u. Donnerstag 9.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch, Freitag u. Samstag 9.00 – 12.30 Uhr

Kontakt
Telefon: 0 98 31 / 61 21 56
Fax: 0 98 31 / 61 21 58
E-Mail: diakoniekaufhaus.gunzenhausen@diakonie-wug.de

 

„Ehrenamt zeigt Wirkung“

„Verteilen statt vernichten!“ Nach diesem Prinzip leisten Tafeln und Speis einen enorm wichtigen Beitrag im Ungleichgewicht von Lebensmittelverschwendung, Armut und Bedürftigkeit. Dabei können sie jede Unterstützung gebrauchen. Informieren Sie sich
bei Interesse direkt bei der jeweiligen Organisation über dieses facettenreiche Ehrenamt! Ebenso wichtig sind natürlich Geld- und Sachspenden.

 

Speis Gunzenhausen

Die Tätigkeiten reichen vom Vorsortieren der Ware in den Geschäften, über das Abholen mit dem eigenen PKW über das Ausgeben im Laden bis hin zum Erledigen der schriftlichen Arbeiten. Wer Zeit hat und sich einbringen möchte, darf sich gerne bei Lydia Mägerlein unter der Telefonnummer 09831 50260 melden oder zu den Öffnungszeiten im Laden vorbeikommen.

Erfahren Sie hier mehr: 15 Jahre im Dienst der Schwächeren.

Webseite öffnen

Weißenburger Tafel e. V.

Auch hier freut man sich über jede helfende Hand. Die Lebensmittel müssen abgeholt, sortiert und an die Bedürftigen ausgegeben werden.

Kontakt

kontakt@weissenburger-tafel.de

Standort Weißenburg; Gertraud Rehwald 09141 / 7 11 00

Standort Pappenheim, Frau Ingrid Krause Tel. 09143 / 13 62

Webseite öffnen

Treuchtlinger Tafel e. V.

Männer und Frauen, die gerne bei der Treuchtlinger Tafel mitarbeiten, das muss nicht wöchentlich sein, melden sich bitte bei Wolfgang Herrmann, Telefon 09142/6461 oder per email herrmann.treu@web.de bzw. bei Willi Feigel, Telefon 09142/7701.

Webseite öffnen

„Ernte-Aktionen“

Sie haben Obstbäume, die Sie nicht mehr alleine abernten können oder möchten bzw. haben selbst nur wenig Verwendung für die Früchte? Sie kennen „herrenlose“ Bäume, legen Wert auf heimisches, unbehandeltes Streuobst und sind gerne bereit, es für sich selbst oder einen guten Zweck einzusammeln? Dann sind Sie bei unseren Ernte-Aktionen goldrichtig!

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege unterstützt uns bei der Umsetzung, die Freiwilligenagentur altmühlfranken kümmert sich um die Koordination.

Obstbäume übrig – Hier folgt in Kürze der Direktlink zur Anmeldung.

Sie möchten helfen beim Abernten, entweder für sich oder guten Zweck?

Freiwilligenagentur:

Webseite öffnen

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege:

Webseite öffnen

Inspirieren Sie sich in Ihrer örtlichen Bücherei!

Im Rahmen der Bürgerstiftungskampagne wurden zahlreiche interessante Buchtitel mit umfassenden Informationen und praktischen Tipps zum Thema angeschafft, die zum Schmökern und Ausleihen einladen.

Wenn Sie sich also näher mit dem Thema beschäftigen möchten, schauen Sie doch einmal in Ihrer örtlichen Bücherei vorbei!

Lebensmittel- verschwendung macht Schule

Am 14. Januar 2020 beleuchtet Kinoregisseur Valentin Thurn mit zahlreichen Schülern in der Mittelschule Weißenburg sowie in der Senefelder Schule in Treuchtlingen seinen erfolgreichen Film „Taste the Waste“.