Tipps und Praktische Helfer

Bewusst wertschätzen!

Ständige Verfügbarkeit, niedrige Preise oder schlichtweg Desinteresse sind nur einige Gründe, die zur fehlenden Wertschätzung vieler Lebensmittel führen. Dabei ist gerade diese Wertschätzung von essentieller Bedeutung im Kampf gegen die enorme Lebensmittelverschwendung.

Mehr.

Genial: saisonal & regional!

Sich saisonal und regional zu ernähren bringt viele Vorteile, nicht nur für die Umwelt und das Klima, die regionale Wirtschaft und die Gesundheit, sondern auch für mehr Lebensmittelwertschätzung und weniger Lebensmittelverschwendung.

Mehr.

Gut geplant einkaufen!

Einkäufe sinnvoll zu planen ist das A und O. Denn Lebensmittelwertschätzung beginnt nicht erst beim Kochen. Bereits im Vorfeld helfen einfache Überlegungen und Vorgehensweisen dabei,  dass Lebensmittelabfälle erst gar nicht entstehen.

Mehr.

Richtig lagern!

Wer Lebensmittel vorteilhaft lagert, kann Qualität, Genießbarkeit und Lebensdauer deutlich beeinflussen. Aber nicht alle Nahrungsmittel sind im Kühlschrank gut aufgehoben. Hier geht`s zu den Tipps und dem Kühlschrank-Guide.

Mehr.

Wegwerffalle "MHD"!

Einer der häufigsten Gründe, warum genießbare Lebensmittel – teils noch original verpackt –  im Müll landen, ist der falsche Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Dabei wären viele Produkte noch Tage und Wochen bedenkenlos verzehrbar. Es lohnt sich daher einige einfache Tipps zu beherzigen.

Mehr.

Kreative Resteverwertung!

Trotz sorgfältiger Planung lassen sich Essensreste nicht immer vermeiden. Doch es gibt viele effektive Ansätze und jede Menge leckere „Reste-Rezepte“, die eine weitere Verwertung der Lebensmittel ermöglichen und sie somit vor der Tonne bewahren.

Mehr.