Genial : Saisonal & Regional

Tomaten im Januar, Erdbeer-Panacotta an Weihnachten, argentinisches Rindersteak für den Grillabend –

In unseren Supermärkten bekommen wir sämtliche Lebensmittel rund um den Globus an nahezu 365 Tage im Jahr. Dies geht leider oft auf Kosten des Klimas und der Umwelt. Was bei uns im Winter nicht wächst wird entweder in beheizten Gewächshäusern produziert oder von weit her importiert. Lange Transportwege mit dem Flugzeug, Schiff oder LKW stellen eine erhebliche CO2-Belastung dar und vor allem der Luftverkehr wirkt sich besonders negativ auf die Klimabilanz aus. Umso gravierender ist diesbezüglich die Tatsache, dass eine Vielzahl dieser Lebensmittel schließlich ungenutzt bei uns im Müll landet.

Und auch die Qualität der Lebensmittel wird negativ beeinflusst. Kurze Transportwege und eine garantieren dagegen beste Frische und Haltbarkeit und minimieren die Nährstoffverluste im Produkt. Dies sorgt dafür, dass Lebensmittel dauerhafter genießbar bleiben und dadurch auch länger von uns verwertet werden können.

 

Fazit: Saisonal und Regional einkaufen lohnt sich auf ganzer Linie!

Praktische Helfer

Einkaufsführer "Regional einkaufen - Lebensmittel aus altmühlfranken"

Ausführliche Informationen zu  regionalen und saisonalen Produkten und Anbietern in Altmühlfranken finden Sie im Einkaufsführer „Regional einkaufen –  Lebensmittel aus altmühlfranken“, die die Zukunftsinitiative altmühlfranken in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft im Oktober 2019 neu aufgelegt hat.

Zur Webseite

Die Broschüre enthält als Orientierungshilfe auf Seite 22 und 23 diesen Saisonkalender

Download